Die maltesischen Küstengewässer sind im Allgemeinen sauber und sicher zum Schwimmen, da es keine Gezeiten gibt. Einige Buchten sind Nord- und Nordostwinden ausgesetzt, die zeitweise starke Unterströmungen erzeugen. Wenn Sie neu auf den maltesischen Inseln sind, schwimmen Sie dort, wo die Einheimischen es tun.

Sonnenbaden
Der maltesische Archipel liegt praktisch im Zentrum des Mittelmeers und hat einen südlicheren Breitengrad als Nordtunesien. Es ist ratsam, Vorkehrungen zu treffen, um eine übermäßige Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Auch im Winter wird empfohlen, Sonnenschutzmittel mit einem für Ihren Hauttyp geeigneten Faktor zu tragen. Dies ist wichtig, wenn Sie spazieren gehen oder Wassersport betreiben. Ein Sonnenhut ist ein Muss. Kinder und insbesondere Babys benötigen zusätzlichen Sonnenschutz. Wenn Sie sich sonnen, ist es ratsam, in den Hochsommermonaten zwischen 11 und 15 Uhr das stärkste Sonnenlicht zu vermeiden.